Christina Burgfried

Christina Burgfried

Praxis für Körpertherapie, Bioenergetische Analytikerin (CBT)

Gneisenaustraße 44-45
10961 Berlin (Ströme Institut) Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, 5 jährige Ausbildung zur Bioenergetischen Analytikerin beim NIBA mit anschließender Arbeitsphase unter Supervision bis zum internationalen Abschluß (CBT), fortlaufende fachliche Supervision und Weiterbildung, 3 jährige systemische und körperorientierte Ausbildung an der Integralis Akademie, TRE Providerin (David Berceli), Ausb. in versch. Massagetechniken, Studium Soziale Arbeit
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Norddeutsches Institut für Bioenergetische Analyse NIBA, IIBA
Persönliches Profil

Angebote

Bioenergetische Analyse/ körperbezogene Therapie
TRE - Trauma and Tension Releasing Exercises nach David Berceli

Therapie/ Einzelarbeit
Gruppen


körpertherapeutische Abendgruppe

Körpertherapeutische Abendgruppe
Bioenergetik - TRE - Selbsterfahrung
Bewegung - Erdung - Atmung - Vibrationen - Stimme - Gefühle - Ausdruck

Diese Abende mit angeleiteter bioenergetischer Körperarbeit bieten Dir die Möglichkeit, tiefer in Deinem Körper anzukommen. Mit Hilfe der Bioenergetik und ihren Grundprinzipien von Grounding, Atmung, unwillkürlichen Vibrationen, Stimme und expressiven Ausdruck können wir unsere Lebensenergie wieder zum Fließen bringen und uns darin zu regulieren.
Sich zu erden heißt, Kontakt mit dem Boden aufzunehmen, konkret den Boden unter den Füßen spürbar werden zu lassen. Der Boden gibt uns Halt. Wir können Kontrolle abgeben und uns sicherer fühlen. Mit dem Atem erweitern wir unseren Innenraum. Er bringt uns die nötige Energie, um uns aufzuladen und auch energetisch stärkere Gefühle wahrzunehmen und zu erleben. Über die Stimme geben wir dem Ausdruck und können uns sowohl in unserer Verletzlichkeit, als auch mit Aggression erleben. Dabei hilft uns das Zulassen von unwillkürlichen Bewegungen, Vibrationen (neurogenem Zittern) weicher zu werden, mit dem, was vielleicht starr ist, Wir werden durchlässiger und gleichzeitig reguliert sich dabei unser Nervensystem.
Die Übungen bieten Dir die Chance, Deinen Körper als Ressouce wahrzunehnen, Deinen Themen, inneren Konflikten, auch schwieriegen Gefühlen zu begegnen und damit umzugehen, statt sie wegzudrücken oder zu verdrängen.

Neben den klassischen bioenergetischen Übungen, wird es auch Kontaktübungen geben. Wir werden uns auflockern mit Tanzen und spielerischen Sequenzen und es wird die Möglichkeit für Gespräch und Austausch geben.

Ich werde mein Angebot der Dynamik der Gruppe anpassen.

Die offenen Abende führen dann ab vorraussichtlich Mai in eine fortlaufende Gruppe über 8 Abende (anschließende Angebote sind geplant)

Zeit: 19.00 – 21.15 Uhr /donnerstags
Datum offene Abende: 28.03./ 18.04./ 16.05.
Kosten: 35,- Euro
Ort: Gneisenaustr. 44, 2. HH, rechts, 1. Stock

Bei Interesse bitte das Kontaktformualr auf meiner Website nutzen.

Seminare

Bioenergetik - Workshop an der VHS Kreuzberg Friedrichshain
23./24.03.24
Der Workshop bietet die Möglichkeit, Bioenergetik als aktive Methode der Körperarbeit und Selbsterfahrung kennen zu lernen. Die von Alexander Lowen entwickelten Übungen fördern Körpergefühl, Erdung, Selbstbewusstsein, auch das Wahrnehmen eigener Impulse und Bedürfnisse. Sie wirken befreiend auf die Lebensenergie, helfen Stress abzubauen und mit Gefühlen wie Angst und Ärger umzugehen. Die Körperarbeit umfasst Bewegung, Arbeit mit Spannung/ Entspannung, Vibrationen, Atem, Stimme und Selbstausdruck. Gefühle, die dabei auftauchen sind willkommen. Es wird dynamische, ruhige und spielerische Sequenzen geben, einfache Übungen zu zweit und Erfahrungsaustausch in der Gruppe.
Anmeldung bei der VHS (genauere Infos auf meiner Website unter "Gruppen")


Berufsbezeichnung: Heilpraktiker
Heilpraktiker-Erlaubnis erteilt am 15.04.2011 durch das Land Land Berlin
Zuständige Kammer: Gesundheitsamt Tempelhof-Schöneberg

Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Heilpraktikergesetz
Regelungen einsehbar unter: http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

2205
Seitenaufrufe seit 05.07.2017
Letzte Änderung am 15.02.2024