Marlene Carls

M.A. Marlene Carls

Praxis für Gestalttherapie & Paartberatung

Oeder Weg 7 / HH
60318 Frankfurt am Main (Innenstadt)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Gestalttherapeutin, Körperpsychotherapeutin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Über mich & mein Angebot

«Ich möchte andere Menschen darin unterstützen, ihr Potenzial voll zu entfalten.»
Dieser Satz ist meine persönliche Motivation, heute psychotherapeutisch tätig zu sein.

Bereits während meines Studiums (Germanistik, Philosophie und Soziologie) hat mich vor allem die intensive Auseinandersetzung mit existenziellen Themen und (zwischen-)menschlichen Problemen interessiert. Dabei fehlten mir jedoch zunehmend der persönliche Kontakt und die unmittelbare Begegnung mit anderen Menschen. So entstand der Wunsch nach einer ganzheitlichen Arbeit, bei der ich andere Menschen konkret auf ihrem Weg zu einem zufriedenen und erfüllten Leben unterstützen kann. Nach der Geburt meiner Tochter habe ich mich schließlich zu einer beruflichen Umorientierung und erneuten Ausbildung entschlossen.
Als "Froangforter Mädsche" (Jahrgang 1973) lebe ich seit dem Studienabschluss wieder in meiner Geburtsstadt.

Gestalttherapie

Seit 2008 arbeite ich selbstständig als Heilpraktikerin (Psychotherapie) und biete in meiner Praxis Psychotherapie, Paartherapie und Supervision an. Mein therapeutisches Zuhause ist die Gestalttherapie. Ich habe eine vierjährige Psychotherapie-Ausbildung zur Gestalttherapeutin absolviert und bin immer wieder aufs Neue begeistert von den Möglichkeiten, die dieses ganzheitliche Therapieverfahren bietet!

Körperpsychotherapie: Bioenergetik

Gestalttherapie ist eine ganzheitliche psychotherapeutische Methode, die neben den Emotionen, dem Verstand und dem Zwischenmenschlichen auch den Körper mit einbezieht. Als Ergänzung zur Gestalttherapie habe ich eine Ausbildung als Körperpsychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Bioenergetik absolviert. Zudem bin ich zertifizierte Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung (nach Jacobson).
Bioenergetische Übungen fließen in meine psychotherapeutische Arbeit mit ein, können auf Wunsch aber auch der Schwerpunkt von Einzelsitzungen sein.

Meditationskurs "Buddhistische Stadt-Praxis"

Dr. Sylvia Kolk hat mich autorisiert, Meditationskurse nach dem Konzept der "Buddhistischen Stadt-Praxis" zu leiten. Ziel des Kurses ist es, Meditation und Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren, um entspannter durchs Leben zu gehen und mit mehr Freude und Leichtigkeit den Alltag zu meistern. Neben stillen und geleiteten Meditationen gibt es Vorträge, die das jeweilige Kursthema vertiefen. Zentral ist darüber hinaus der Erfahrungsaustausch in der Gruppe.
Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte meiner Website.

Aus- und Weiterbildungen

- Vierjährige Ausbildung zur Gestalttherapeutin am Zentrum für Gestalttherapie,
Würzburg (Werner Bock und Dr. Frank-M. Staemmler)

- Fünfjährige Fortbildung zur Körperpsychotherapeutin mit dem
Schwerpunkt Bioenergetik (Werner Bock, Würzburg)

- Ausbildung zur Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung
(Löhmer Institut, Gießen)

- Weiterbildungen in:
• Traumatherapie
• Paartherapie
• Gruppentherapie
• Bioenergetik nach Alexander Lowen
• Körperpsychotherapie
• Meditation & Achtsamkeit
• Gewaltfreie Kommunikation

Behandlungsphilosophie

Die Gestalttherapie bildet die Basis meiner psychotherapeutischen Arbeit. Als Gestalttherapeutin denke ich weniger in den Kategorien «krank - gesund», sondern bin vielmehr an Vorstellungen von persönlichem Wachstum orientiert. Ich bin überzeugt davon, dass alle Menschen ein enormes Potenzial besitzen, das zum großen Teil ungenutzt bleibt. Es geht darum zu entdecken, dass oft viel mehr möglich ist, als wir glauben.

In der Gestalttherapie wird nicht nur miteinander geredet, sondern auch ausprobiert und experimentiert - mit Verhaltensweisen, körperlichen Haltungen, Gedanken und Gefühlen, und zwar sowohl mit den altbekannten als auch mit möglichen neuen. Wir beziehen alle Bereiche menschlicher Erfahrung gleichermaßen ein und erforschen sie - den körperlichen, den emotionalen, den intellektuellen und den zwischenmenschlichen Bereich. Letztendlich geht es in der Gestalttherapie darum, dass der Mensch ganz bleibt oder wieder wird, indem er unabgeschlossene Dinge (offene Gestalten) abschließt. Das alles findet auf lebensnahe und realistische Art statt und bezieht sich primär auf das aktuelle Leben.

Als Gestalttherapeutin werde ich Ihnen nicht als überlegene, distanzierte Expertin gegenübertreten; ich begegne Ihnen als persönlich erkennbarer, verständnisvoller Mensch und werde Sie mit Interesse und Engagement auf Ihrer Entdeckungsreise begleiten und unterstützen.

Kurz gefasst: Gestalttherapie bedeutet ...

- konkrete Veränderungen zu erleben
- Handlungsspielräume zu erweitern
- lernen zu erkennen, was man will und was man braucht (und was nicht)
- Selbstvertrauen und Wertschätzung sich selbst gegenüber aufzubauen
- menschlichen, lebendigen Kontakt zu erleben
- genaues Hinsehen, Hinhören und Hinspüren im Hier und Jetzt
- sich selbst als Ganzes - als Einheit von Körper, Intellekt und Emotionen - zu erfahren


Marlene Carls – Heilpraktiker (Psychotherapie)
Die Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie gemäß §1 Abs. 1 des Heilpraktikergesetzes erfolgte am 22. April 2008 durch das Gesundheitsamt Main-Taunus-Kreis.
Grundlage ist das Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (HeilprG)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Gesundheitsamt Main-Taunus-Kreis
Am Kreishaus 1-5
65719 Hofheim

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

4640
Seitenaufrufe seit 04.11.2014
Letzte Änderung am 10.08.2021