Erika Burchartz

Erika Burchartz

innen stimmen - Praxis für Coaching und Psychotherapie

Gustavstraße 14
42329 Wuppertal (fast barrierefrei im Erdgeschoss)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemische Beraterin, Systemaufstellerin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
Persönliches Profil

Coaching und Therapie

Sie wollen eine Krise meistern?
Mit Freude begleite ich Sie zu mehr Klarheit und unterstütze Sie dabei, sich mit Ihren Ressourcen zu verbinden.

Sie wünschen sich mehr Lebensfreude?
Mit Respekt und Empathie stehe ich Ihnen auch bei schwierigen Gefühlen zur Seite und zeige Ihnen Wege , wie Sie liebevoll mit sich selbst in Kontakt kommen.

Wenn Sie mit Konflikten, Umbrüchen oder Burnout, Trennung, Einsamkeit oder Trauer, Schmerzen, Depressionen, Süchten oder Ängsten konfrontiert sind, fordert Sie das Leben heraus, sich selbst ein noch besserer Freund zu werden.

Achtsam begleite ich Sie bei der Vertiefung Ihrer Selbstfreundschaft und unterstütze Sie dabei, herauszufinden, was für Sie wirklich stimmt.

Systemaufstellungen

Mit einer Systemaufstellung lösen Sie sich von alten Leidensmustern, um neue selbst-freundlichere Beziehungsbilder mit allen Sinnen zu erfahren und für Ihr Leben in Fülle zu integrieren. Dabei kann es um Ihr Familiensystem gehen oder um andere Beziehungen, in denen Sie ein Konflikt belastet. Ebenso können Sie auch ein seelisches Thema betrachten und erfahren, beispielsweise das Zusammenspiel eigener Innenanteile, jüngere Ichs in Beziehung zu Ihrem gegenwärtigen Ich, Ihre Haltung als System von Glaubenssätzen, oder Ihr Verhältnis zu Ressourcen wie Selbstständigkeit, Vertrauen, Kreativität oder Konzentration.

Vor jeder Aufstellung findet ein konzentriertes Gespräch statt, in dem Sie Ihren Auftrag für die Aufstellung formulieren. So steht Ihr Anliegen immer am Anfang und im Mittelpunkt der Arbeit.

Zu Beginn der Aufstellung im Gruppensetting wählen Sie aus den Teilnehmenden Stellvertreter*innen und weisen diesen eine Position im Raum zu. Stellvertreter*in kann jede*r sein, da jeder Mensch mit seinem Beziehungssinn sogar ohne Vorinformation spüren kann, wie sich die jeweilige Rolle im aufgestellten System fühlt. Bei der einen stellvertretenden Person äußert sich dieses Fühlen vielleicht eher durch starke Körperempfindungen, eine andere hat viele Gedanken, während eine weitere vielleicht visuelle Eingebungen oder starke Emotionen hat.

So geben die Menschen, die als Stellvertreter*innen zur Verfügung stehen, ihre persönliche Färbung hinein, dennoch zeigt sich immer wieder, wie verblüffend sich die betreffenden Beziehungs- und Persönlichkeitsmuster in Aufstellungen widerspiegeln.

Während Gefühle, Gedanken und Empfindungen zur Sprache kommen können, lösen sich Spannungen auf und Beziehungen klären sich, sodass die Liebe, die fließen will, fließt.

Achtsam und kompetent begleite ich Sie, die Stellvertretenden und Betrachtenden bei schmerzhaften Emotionen auf dem Weg zur Lösung und Integration.

Aufstellungen sind auch gut im Einzelsetting möglich. Hier nutzen wir auf dem Weg zu Ihrer Lösung Teppichfliesen, Spielfiguren und Ihre inneren Bilder.

Therapeutische Jahresgruppe

In einer kleinen Gruppe (4 Teilnehmer*innen), die sich einmal im Monat trifft, vertiefst du ein Jahr lang deine Selbstfreundschaft.
Traumreisen, Meditationen, Kurzaufstellungen und Körperübungen stabilisieren und nähren dich dabei.
Ein Jahr lang weißt du dich regelmäßig unterstützt und gestärkt.
Die nächste Gruppe beginnt im Februar 2023. Gemeinsam werden dann die 12 Termine vereinbart.

Über mich

Was mich motiviert:
Mich interessiert, wie Sie fühlen und denken, was Sie bewegt und Sie strahlen lässt.
Schon in meinem ersten Beruf als Lehrerin und Theaterpädagogin war es mein Hauptanliegen, jungen Menschen Raum und Inspiration zu geben, um sich selbst kennenzulernen und zu entfalten.
Ich bin glücklich und dankbar, Sie als Therapeutin und Coach unterstützen und ermutigen zu dürfen, sich selbst treu zu sein und zu werden.

Was mich befähigt:
- Studium der Germanistik, Romanistik und Theologie (1. und 2. Staatsexamen)
- Ausbildung zur Theaterpädagogin
- 15jährige Berufserfahrung als Lehrerin an acht verschiedenen Schulen
- Ausbildung zur Systemischen Beraterin und Systemaufstellerin bei Wilfried Nelles, Heinrich Breuer und Angela Winkler
- Hypnotherapeutische Ausbildung bei Heinrich Breuer
- Zahlreiche Weiterbildungen im körper- und trauma- und psychotherapeutischen Bereich bei Laura Jäckel u.a.
- Mitarbeit in der Valere-Klinik
- Achtjährige Berufserfahrung als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis


10730
Seitenaufrufe seit 05.12.2013
Letzte Änderung am 21.10.2022