Markus Bundschuh Psychotherapeutische Praxis (HPG)

Markus Bundschuh Psychotherapeutische Praxis (HPG)

Gestalttherapie - Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Schröderstiftstraße 29
20146 Hamburg (Centrum für integrative Psychotherapie) Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Dipl. Organisationspsychologe, Gestalttherapeut, Tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie, Traumatherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Zusatzversicherung für Heilpraktiker

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie und Ausbildung in Psychotherapie:

Seit 2007 bin ich in eigener Praxis als Dipl. Organisationspsychologe und Psychotherapeut (HeilprG) sowie als Ausbilder für Gestalttherapie und Leiter von Selbsterfahrungsgruppen tätig.

Jeder von uns kann eines Tages an einen Lebenspunkt kommen, an dem unsere bisherigen Lebensmuster nicht mehr funktionieren und ausreichen. Wir erleben uns vielleicht sogar in einer Krise und fühlen uns klein und hilflos. Oft plagen uns Selbstzweifel, Scham- und Schuldgefühle und das Gefühl nicht "richtig" zu sein. Diese Zeit kann zugleich ein großer Wendepunkt für unser Leben sein. "Hoffnung vermag zu erkennen, dass es trotz aller Dunkelheit Licht gibt." Japanisches Sprichwort

Mein Anliegen ist es, Ihnen einen sicheren und geschützten Raum zu schaffen, in dem Sie mit sich selbst in Kontakt kommen und sich und ihr Inneres entdecken können. Den Mut zu entwickeln, Ihren ureigenen Weg zu entdecken und zu gehen. Wieder das Gefühl zu entwickeln, daß sie in ihrem ursprünglichen Wesen erwachsen, liebenswert, wertvoll und kompetent sind.

Zur tiefenpsychologisch orientierten Therapie und der Gestalttherapie, nutze ich auch die Methode der Ego-State Therapie. Ein ressourcenfokussierter Ansatz, der mit Persönlichkeitsanteilen den sogenannten Ego-States, wie z.B. dem inneren Kind oder dem inneren Kritiker arbeitet. Oft bleiben innere Anteile (Erfahrungen) in Schmerz, Trauma, Angst oder Wut gefangen. Diese Methode zeigt einen Weg frühe Verletzungen aufzusuchen, Symptome und Reaktionen zu verstehen, zu erfühlen und diese in die eigene Biographie zu integrieren, damit alte Wunden nicht länger das Leben bestimmen.

Für spirituell interessierte Menschen ist es möglich in den persönlichen Entwicklungsprozess auch Impulse aus dem Essenz-Weg mit einfließen zu lassen. Ein präziser, religionsunabhängiger und umfassender Ansatz für menschliche Entfaltung, der sowohl von der Weisheit überlieferter spiritueller Traditionen als auch von dem Wissen zeitgenössischer Entwicklungs- und Tiefenpsychologie Gebrauch macht. Ein tiefer gehender Weg der uns jenseits unserer aufgesetzten Mustern, unserer Selbst-Entfremdung zu unserer wahren Natur zurück führen kann.

Mein Ansatz ist geerdet, verständnisvoll, klar und wird unterstützt von meiner
Erfahrung in verschiedenen Meditations- und Atemtechniken.

Vita in psychotherapeutischen Ausbildungen:

Gestalttherapie verbunden mit buddhistischer Psychologie bei
Jürgen Derbfuss, Gestalttherapeut
Gestalttherapie und Systemische Beratung: Gestaltinstitut Werkstatt-Nord

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie:
Klinik für Psychosomatik, Heidelberg

Bindungs- und Körperorientierte Psychotherapie u.a. bei Dami Charf

Traumatherapie mit Methoden wie EMDR, Ego-State Therapie und Somatic Restoration Therapy. SRT verbindet jahrhundertealte indigene Heiltechniken mit moderner Wissenschaft. Diese Methode unterstützt Stress und Trauma aus dem Nervensystem zu lösen um wieder in den ursprünglichen, natürlichen und vitalen Zustand zurückzukehren.

EMDR ist eine etablierte Psychotherapiemethode, die ihren Ursprung in der Psychotraumatherapie hat. Zentrales Element der EMDR-Therapie sind die geleiteten Augenbewegungen – auch bilaterale Stimulation genannt. Eine EMDR-Sitzung ist vergleichbar mit einer Zugreise: Die Patient:innen fahren noch einmal an dem Geschehen vorbei – aber aus sicherer Distanz und in Begleitung ihrer Therapeut:innen. Im weiteren Verlauf der Sitzung verblasst die belastende Erinnerung Stück für Stück und die Symptome des Traumas werden aufgelöst. Die Patient:innen lernen, mit den alten traumatischen Erinnerungen und Gedanken umzugehen und können eine neue, angemessenere Perspektive auf das Geschehen entwickeln.






Behandlungsspektrum

- Krisen als Wegweiser nutzen
- Die innere Suche: Wer bin ich? Was ist mein Weg?
- Burnout, Angst, Depression, innere Anspannung
- Frühe Bindungsverletzungen und Entwicklungstraumata
- Traumatische Ereignisse und akute Belastungsstörungen
- Selbstbild als Mann und Frau
- Den eigenen Platz im Leben finden:
Beruf und Berufung
Liebe, Sexualität und Partnerschaft
- Spirituelle Entwicklung


23302
Seitenaufrufe seit 08.10.2007
Letzte Änderung am 05.06.2024