Christoph Bundis

Christoph Bundis

Psychologischer Psychotherapeut

Poststraße 4
69115 Heidelberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ich bin Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut im Verfahren Verhaltenstherapie. Seit 2014 bin ich in verschiedenen ambulanten und stationären Kontexten tätig. So verfüge ich über unfassende und vielfältige Erfahrungen mit verschiedenen seelischen Problemen.

Behandlungsphilosophie

In meiner therapeutischen Arbeit ist mir ein ganzheitlicher und klientenzentrierter Ansatz besonders wichtig. Dabei bildet eine offene und vertrauensvolle therapeutische Beziehung für mich die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Eine Therapie bedeutet für mich immer auch ein ressourcenorientiertes Vorgehen. Dies beinhaltet die Haltung, dass jeder Mensch über heilende und hilfreiche Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt. Deshalb sehe ich meine Aufgabe auch darin, diese Fähigkeiten meiner KlientInnen zu identifizieren und zu fördern.

Verfahren und Methoden

In einer Psychotherapie wende ich neben klassischen verhaltenstherapeutischen Methoden emotionsfokussierte Ansätze an. Dabei lege ich Wert darauf, Bedürfnisse und Gefühle im Zusammenhang mit den seelischen Problemen zu betrachten. Eine Therapie hat für mich immer zum Ziel, größere Zufriedenheit und einen hilfreicheren Umgang in Bezug auf sich und die eigenen Bedürfnisse sowie auf das soziale Umfeld zu gewinnen. Dabei kommen auch schematherapeutische Ansätze zum Einsatz.


3176
Seitenaufrufe seit 10.07.2019
Letzte Änderung am 20.11.2020