Andrea Büttner

Andrea Büttner

Psychotherapeutische Praxis

Kreidelstraße 2a
65193 Wiesbaden Wiesbaden
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, appr. Kinder- und Jugendlichentherapeutin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband akademischer PsychotherapeutInnen e.V.
  • Somatic Experiencing (SE)
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Studium
Goethe-Universität Frankfurt: Psychologie, Psychoanalyse, Pädagogik

Aus- und Weiterbildungen
Tiefenpsychologie, Transaktionsanalyse
Körpertherapie : Somatic Experiencing (SE)®, Hakomi, Bonding
Systemische Therapie, Familientherapie, Aufstellungsarbeit
Organisationsentwicklung
Hypnotherapie
Meta-kognitive Therapie, MBSR (achtsamkeitsbasierte Verfahren)
Entspannungs- und östliche Meditationstechniken,
Weiterbildung in orthomolekularer Medizin, Psychoimmunologie

Methoden
Die Methoden, die ich in meiner Praxis einsetze, sind vielfältig und dem jeweiligen Moment und Bedarf angepasst. Schwerpunkt sind dabei körperorientierte Zugänge, um die Selbstsicherheit und Selbstwirksamkeit zu entfalten und unbewußte Ressourcen zu fördern. Mit meinem Wissen, meiner langjährigen Erfahrung und guter Intuition begleite ich Sie auf Ihrem ganz persönlichen Heilungs- und Enwicklungsweg.
Ein Schwerpunkt meiner Praxis ist die Traumatherapie: Traumafolgestörungen können beispielsweise nach Unfällen, sexuellem Mißbrauch, toxischen Beziehungen, Gewalt, Krieg oder Operationen entstehen.
Somatic Experiencing(SE)® ist ein ressourcenorientierter, psychobiologischer Ansatz zur Verarbeitung von Stress, Schock- und Traumafolgen.
“Der Schlüssel zur Traumaheilung ist nicht, das Trauma wieder zu erleben, sondern neue Erfahrungen im Körper zu schaffen.“ (Peter Levine)

In der Begleitung von Familien, Paaren oder Organisationen arbeite ich mit dem systemischen Ansatz. Kommunikations- und Beziehungsstörungen, geheime Wünsche und Erwartungen können das ganze System ins Wanken bringen. Eigene Wahrnehmungs- und Handlungsmuster werden sichtbar und erfahrbar.
Die Aufstellungs- bzw. Skulpturarbeit kann dabei hilfreiche Einblicke vermitteln.

Kontakt und Informationen

Ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch (15 Minuten, per Telefon oder online) bietet Ihnen die Möglichkeit, mich kennenzulernen und weitere Fragen zu klären etc.


838
Seitenaufrufe seit 24.02.2023
Letzte Änderung am 12.07.2023