Andreas Brüx

Dr. med. Andreas Brüx

Arzt

Grüner Weg 2
47546 Kalkar
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Arzt/Ärztin, Traumatherapie
  • Arzt/Ärztin approbiert
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Dr. Brüx setzt sich intensiv mit den neurobiologischen und psychobiologischen Prozessen von »Traumatisierung« auseinander.

"Ein besonderes Anliegen ist mir, das aktuell verfügbare Wissen auch in wirksame therapeutische Möglichkeiten für nachhaltige Linderung und Heilung umzusetzen. Hierzu biete ich Therapiesitzungen in eigener Privatpraxis an."

Arbeitsschwerpunkte sind:

Entwicklungstrauma und Bindungsstörungen

Situatives Trauma oder Schocktrauma (z.B. durch Unfall, Operation, Naturkatastrophen, Überfall, Gewalt, existentiellem Verlust, Beinahe-Tod, Erleben von Schrecken)

Soziales Trauma (z.B. Mobbing, Demütigung, Ausgrenzung, Verleumdung)

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

"Psychosomatische" Erkrankungen

Chronische Symptome und Erkrankungen

Stressregulierung

Affektregulierung

_

Behandlungsphilosophie

"Körper, Geist und Seele sind untrennbar miteinander verwoben. Ich verfolge daher einen ganzheitlichen Ansatz, sowohl bei augenscheinlich primär körperlichen Symptomen wie z.B. Bluthochdruck, chronische Schmerzen, Migräne oder Hauterkrankungen, als auch bei augenscheinlich primär psychischen Symptomen wie z.B. Ängsten, Panikattacken, Eßstörungen oder Depression."

Verfahren und Methoden

Innerhalb der ganzheitlichen Ausrichtung liegt ein besonderer Fokus auf der Unterstützung bei der Regulierung übersteigerter Stressreaktionen sowie der Regulierung schwierig auszuhaltender Affekte, Gefühle und Emotionen. Ein wesentlicher Bestandteil der Sitzungen ist neben dem Gespräch daher auch die Einbeziehung des Körpergewahrseins durch Aufmerksamkeit, Bewegung, Selbstberührung oder therapeutische Berührung.

Dieser ganzheitliche Ansatz beruht auf "westlichen" medizinischen und neurobiologischen Erkenntnissen sowie "östlichen" empirischen Erfahrungen. Ein mittlerweile auch im Westen anerkannter östlicher Ansatz ist z.B. die "Achtsamkeit".
Wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse stammen aus der Erforschung der Primäraffekte und Emotionen, des Bindungssystems, des vegetativen Nervensystems, des neuroendokrinen Überlebens- und Streßsystems, der Entwicklungspsychologie und der Interaktionen zwischen Nervensystem, endokrinen Drüsen und Immunsystem.

Vita

Facharztausbildungen

Langjährige Tätigkeit in der intensivmedizinischen Behandlung von Erwachsenen aller Fachrichtungen in verschiedenen Kliniken in den Niederlanden.

Weiterbildung zum Arzt für Interdisziplinäre Intensivmedizin mit europäischem Diplom (EDIC) an der Freien Universität Amsterdam.

Ausbildung zum Facharzt für Anästhesiologie am Klinikum Wuppertal

Weiterbildungen Rettungsmedizin, Medizinischer Informatik und Tauchmedizin

Studium der Humanmedizin und Promotion an der Medizinischen Hochschule Düsseldorf


Weiterbildungen Traumatherapie

EMDR™ - Curriculum
EMDR Ausbildungszentrum

EMDR™ - Angepasste Therapie bei Menschen mit Komplexer Traumatisierung und Dissoziation
Dr. Helene Delucci

EMDR™ bei komplex traumatisierten Menschen - Restrukturierung früher Schutzreaktionen und Gefühle
Dr. Andrew Leeds

EMDR™ bei Akuttrauma
Dr. Peter Liebermann

Bodynamic™ Foundation Training - Körper- und entwicklungsbiologisch orientierte Traumatherapie
Lisbeth Marcher, Ditte Marcher, Eric Jarlnaes, Michael Rupp

Somatic Experiencing™ – Traumaheilung *
Dr. Peter Levine, PhD; Doris Rothbauer; Itta Wiedenmann

"Tune into children" – Traumatherapie mit Kindern*
Ale Duarte

NARM™ – Neuroaffektives Beziehungsmodell – Entwicklungstrauma heilen *
Dr. Laurence Heller, PhD

SATe™ – Dynamische Bindungserfahrungen – Bindungsstörungen heilen *
Dr. Diane Poole Heller, PhD; Elisabeth Schneider Kaiser

ISP™ – Integrale Somatische Psychotherapie *
Dr. Raja Selvam, PhD

PITT – Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie *
Prof. Dr. Luise Reddemann

Behandlung Struktureller Dissoziation (Dissoziative Identitätsstörungen) *
Dr. Ellert Nijenhuis, PhD


Verantwortlicher i.S.d.§ ­55 Abs. 2 RStV:
Dr. med. Andreas Brüx
Grüner Weg 2
47546 Kalkar, Deutschland
Tel. +49 151 22 97 97 24
www.drbruex.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Arzt, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland
Facharzt für Anästhesiologie
Europäisches Diplom für Intensivmedizin (EDIC)

Zuständige Ärztekammer:
Landesärztekammer Nordrhein
Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf
Tel. +49 211 43 02 0

Berufsordnung:
Die berufsrechtlichen Regelungen sind über die Internetseiten der Landesärztekammer Nordrhein zugänglich. Der direkte Link lautet: https://www.aekno.de

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

2905
Seitenaufrufe seit 27.06.2017
Letzte Änderung am 11.02.2019