Mathilde Brandis

Mathilde Brandis

Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)

Prüfeninger Straße 35
93049 Regensburg (Hochhaus am Stadtpark)
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Kunsttherapie (agk)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Heilpraktikerzusatzversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Paare - Familien
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kunsttherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Gebärdensprache

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

AIs Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz) arbeite ich personenzentriert , integrativ und ganzheitlich - für unterschiedliche Themen mit verschiedenen Ansätzen - vertrauensvoll, humanistisch, achtsam, empathisch, individuell und intuitiv.

Verfahren und Methoden

Gesprächspsychotherapie nach Rogers
Grundlage der Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers ist die Selbsterforschung (Selbstexploration) des Klienten. Durch ungünstige Bedingungen in der Interaktion mit anderen Menschen, vor allem in der frühen Kindheit, werden eigene Gefühle verzerrt wahrgenommen. Diese verzerrten Emotionen führen zu Anspannungen und Ängsten.
Im therapeutischen Prozess begibt sich der Klient nun auf die Suche nach den inneren Ängsten, den verzerrten Gefühlen, um diese legitim und authentisch benennen zu können und in sein Selbstbild zu integrieren. Das führt zu einer Lösung der psychischen Anspannung.
Aufgabe des Therapeuten ist es, sich in die Gefühlswelt des Klienten hineinzuversetzen und dem Klienten die, teilweise vorbewussten, emotionalen Erlebnisinhalte aufzuzeigen. Diese Art der Therapie ermöglicht vor allem bei Lebenskrisen, Depressionen, Ängsten und Selbstwert-Problematiken wirkungsvolle Konfliktlösungen und Besserung der psychischen Befindlichkeit.

Kunsttherapie
Verhaltens-, Denk- und Energie-Muster, Gedanken und Gefühle, die uns blockieren, begrenzen im alltäglichen Leben oft unsere Entfaltung und hindern uns daran, uns psychisch-seelisch weiter zu entwickeln.
In der Kunsttherapie geht es darum, unsere Emotionen und Strukturen unserer Persönlichkeit durch das darstellerische, gestalterische Medium bewusst zu entdecken und so unser Potenzial zu erweitern.
Seelische Prozesse, die noch verborgen in uns sind, können durch das künstlerische Gestalten, z. B. durch Malen, angestoßen werden und zur Entfaltung unserer Individualität führen.
In der Therapie wird kunsttherapeutisch im Einzelsetting gearbeitet.
Gruppenarbeit ist darüber hinaus möglich.

Kunsttherapie findet Anwendung bei psychosomatischen Erkrankungen (z. B. Bluthockdruck, Migräne), bei psychischen Erkrankungen (Depression, Ängste, Zwänge), sowie bei schwierigen Situationen im privaten und beruflichen Bereich.

Inzwischen erhält die Kunsttherapie bzw. 'Maltherapie' immer mehr Anerkennung bei den gesetzlichen Krankenkassen (z.B. SecurVita, BKK, IKK Hamburg, Barmer-Ersatzkasse, Techniker-Krankenkasse, Gmünder-Ersatzkasse und einzelne Zusatzversicherungen) und kann somit möglicherweise bezuschusst werden.

Entspannungstherapie
Entspannung dient nicht nur dem Stress-Abbau, sondern auch der Burnout-Vorbeugung, Prävention und Lebens-Balance.
Wenn die Psyche den Körper krank machen kann, dann muss sie ihn auch heilen können. Es gilt also, den Körper und die Seele in einen entspannten Zustand zu versetzen, um die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktivieren zu können.

Seminare

In meiner Praxis finden regelmäßig Entspannungs-Seminare statt - außerdem ein monatliches Treffen für Autogenes Training - für Wiedereinsteiger und Weiter-Übende.
Außerdem biete ich Seminare an zu verschiedenen Lebensthemen - Krisen, Krankheit, Trauer oder neue Lebenssituationen bewältigen, gesund älter werden, künstlerische Entfaltung und Selbsterfahrung, Natur- und Floralgestaltung, Klang- und Fantasiereisen.

Mitgliedschaft

VFP - Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.


418
Seitenaufrufe seit 11.09.2017
Letzte Änderung am 24.09.2017