Anja Bourgeois

Anja Bourgeois

Kognitive Therapie Heilpraktikerin der Psychotherapie

Bahnhofstraße 4
53721 Siegburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Kognitive Verhaltenstherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Meine Arbeitsweise

Kognitive Therapie: bei Ängsten wie Prüfungsangst, Panikattacken, Existenzieller Angst, Autoimmunerkrankungen (Rheuma, Lupus, Hashimoto) mit psychischer Belastung, Trauer, Beziehungskonflikte und Stress auf der Arbeit. Als Heilpraktikerin der Psychotherapie helfe ich Ihnen und biete auch kurzfristig Termine.
Meine Aufgabe ist es Sie zu stützen und individuell anzuleiten. Der Erfolg der Verhaltenstherapie beruht auf der Aktivierung von Ressourcen und auf das konsequente Einbeziehen der Klienten und Patienten in den Prozess der Veränderung. So können Tages- und Gefühlsprotokolle zur Aufgabenstellung der Klienten und Patienten zählen.
Ihre Situations- und Verhaltensanalyse erfolgt im ersten Schritt. Ich erstelle einen Therapieplan, mit Verlaufskontrolle und Ergebnisbewertung. Im Rahmen der Psychoedukation, werden Fragen zum vorliegenden Beschwerdebild ausführlich geklärt. Am Fall orientiert und nach Bedarf erarbeiten wir gemeinsam:
a) den künftigen Aktivitätsaufbau, eine verbesserte Selbstorganisation und üben schwierige Situationen im Kommunikationstraining
b) erstellen Ihre Problemlösestrategie und erlernen selbstwertstärkender Techniken
Das Fördern positiver Lebensziele, das Abbauen von Vermeidungsverhalten und eine persönliche Werteklärung ergänzen den Prozess.


803
Seitenaufrufe seit 20.12.2021
Letzte Änderung am 12.03.2022