Bettina Fromm

Dr. Bettina Fromm

Diplom-Psychologin

Schildergasse 69-73
50667 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Sie wissen um Ihre Probleme und Diagnosen, es geht Ihnen aber trotzdem nicht besser? Die Menschen um Sie herum können Ihnen auch nicht helfen? Sie sind therapieerfahren, aber irgendwie läuft immer alles weiter nach dem alten Muster? Sie suchen eine Therapeutin, die Ihnen auf Augenhöhe begegnet? Sie möchten neue Wege gehen und brauchen jemanden, der Sie dabei professionell begleitet? Sie haben von der Klopfakupressur (vormals EFT genannt) gehört und möchten die Technik selbst erlernen?

Worauf warten Sie noch? Entwickeln Sie jetzt Ihr persönliches Lebenskonzept für mehr Gelassenheit und Freude in Alltag, Job und Partnerschaft, damit das Glas nicht mehr halbleer, sondern halbvoll ist!

Midlife Coaching – Aufbruch statt Krise

Was ist Midlife Coaching? Die Lebensmitte ist für die meisten Menschen mit Umbrüchen und Veränderungen verbunden. Sie stellt daher eine Zeit besonderer Herausforderungen dar, über die nicht wenige in eine „midlife crisis“ (Midlife Krise) geraten. Wichtige Themen in diesem Zusammenhang sind:

Partnerschaft im Umbruch: Konflikte und Trennung
Partnerschaft und Krankheit (eigene bzw. des Partners)
Berufliche Perspektive
Kinder aus dem Haus („empty nest syndrome“)
Tod, Krankheit und Pflege der Eltern
Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit (Tod)
Mehrfachbelastung, Stress, Depression und Burn-out
Attraktivität, Körper und Gesundheit
Wechseljahre bei Mann und Frau

Behandlungsphilosophie

Die Wartezeiten für einen von der gesetzlichen Krankenkassen erstatteten Therapieplatz belaufen sich heute meist auf mindestens 3-6 Monate. Midlife Coaching kann helfen, diese Wartezeit zu überbrücken. Midlife Coaching dient dazu, alte Rollenmuster zu hinterfragen und sich vor dem Hintergrund eigener Bedürfnisse noch einmal neu aufzustellen. In einem lösungsorientierten Rahmen mit systemischem Ansatz unterstütze ich meine Klienten dabei, ein konstruktives Konzept für mehr Gelassenheit, Freude und ein erfülltes Leben zu entwickeln.

Weiterhin arbeite ich mit einem körperorientierten Verfahren. Die Klopfakupressur (vormals EFT genannt) ist eine Selbsthilfe-Technik zur Reduktion von körperlichen und emotionalen Beschwerden wie beispielsweise Stress, Phobien, Panikattacken oder Schmerzen. In der Wirkungsweise basiert die Klopfakupressur auf den gleichen Mechanismen wie die Akupunktur, nur dass keine Nadeln verwendet werden. Stattdessen wird der Körper an bestimmten Stellen (Meridianpunkte) beklopft. Daher wird die Klopfakupressur auch als Tapping (englisch für Klopfen) bezeichnet.

Eine Klopfakupressur kann hilfreich sein bei Stress, bei Depressionen oder auch bei Phobien. Gute Erfolge können auch bei der Reduktion von Ängsten (z.B. Flugangst, Prüfungsangst, Lampenfieber, Panikattacken) belegt werden. Die Technik der Klopfakupressur ist seit 2012 von der weltweit größten Psychologenvereinigung, der Amerikanischen Psychologengesellschaft (APA) als wissenschaftliche und evidenzbasierte Therapiemethode anerkannt. Das heißt, dass die Wirkung von der Klopfakupressur anhand von wissenschaftlichen Studien bestätigt worden ist.

Ein weiterer hilfreicher Ansatz zur Bewältigung von Krisen und zur Verbesserung der Lebensqualität ist die sog. Acceptance-Commitment-Therapie (kurz ACT wie engl. für handeln genannt). ACT wurde beispielsweise in den USA in der Therapie mit traumatisierten Kriegsheimkehrern eingesetzt und zeigte dort sehr gute Erfolge. Mittlerweile ist die Behandlungsform ebenso wie die Klopfakupressur (s.o.) von der APA als evidenzbasierte Therapiemethode anerkannt, d.h. dass die Wirksamkeit von ACT in wissenschaftlichen Studien bestätigt werden konnte. ACT ist ein achtsamkeitsorientiertes Verfahren. Es setzt an bei belastenden Gedanken und bei nicht gelebten Werten (z.B. ich will gesund leben, aber ich esse immer wieder zuviel). In der Therapie lernt der Klient, sich selbst mehr wertzuschätzen, negative Gedanken über Vergangenheit und Zukunft zugunsten von mehr Lebensqualität im Hier und Jetzt abzubauen. Gleichzeitig lernt er Übungen, die er in seinen Alltag integrieren und in Krisenmomenten eigenständig benutzen kann. Auf diese Weise kann er langfristig ein zufriedeneres, erfüllteres Leben führen und ist mehr in Balance zwischen Anforderungen von außen und eigenen Bedürfnissen.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Heilpraktikerin für Psychotherapie (Stadt Solingen, 2013)
Systemische Therapeutin (IF Weinheim)
Therapeutin für Klopfakupressur (2015)
ACT-Therapeutin (Acceptance-Commitment-Therapie)
Systemische Beraterin (2013-2015, IF Weinheim, zertifiziert durch SG)
Promotion, Universität zu Köln (1999)
Diplom-Psychologin, Universität zu Köln (1995)

Psychosoziale Beratung in der Aggertalklinik Engelskirchen (Träger Deutsche Renten­versicherung Rheinland); Themenschwerpunkte: Orthopädische Erkrankungen, Depression, Burnout, Ängste, Mobbing, Konflikte in Beziehung, Familie und Beruf, Stressbewältigung, Raucherentwöhnung (seit 2012)

Psychosoziale Beratung beim Verein für soziale Bildungsarbeit (VSB e.V.) Gummersbach; Themenschwerpunkte: Berufliche Rehabilitation, Stressbewältigung, Gesundheit und Beruf, berufliche Umorientierung (Umschulung und arbeitsmarktliche Integrationsmaßnahmen) (2013-2016)

Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Medien- und Gesundheitskommunikation e.V., Köln (2008 – 2010) Forschungsschwerpunkte: Krebskommunikation, Gesundheitskampagnen, Patientenorientierung, Familie und Schule, Gesundheitsförderung und Prävention im Kindesalter

Lehr- und Prüfungsbeauftragte im Bereich Gesundheitskommunikation an den Universitäten Köln, Duisburg-Essen, Düsseldorf, Fachhochschule Fulda (2002-2010), Themenschwerpunkte: Medien und Gesundheit

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Köln, Psychologisches Institut (1995-2010)

Kosten und Kostenerstattung durch die Krankenkasse

Private Krankenversicherung
Wenn Sie privat krankenversichert sind, wurde im Krankenversicherungsvertrag die Übernahme für bestimmte Leistungen festgelegt. Bitte prüfen Sie Ihre persönlichen Vertragsbedingungen bzw. sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Krankenkasse, bevor Sie einen Termin mit mir vereinbaren. Der Berater kann Ihnen mitteilen, ob psychotherapeutische Leistungen eines Heilpraktikers für Psychotherapie mitversichert sind. Wieviele Stunden jährlich erstattet werden und wie hoch die Erstattung pro Stunde ausfällt ist abhängig vom Ihrem individuellen Tarif. In Abhängigkeit vom Erstattungssatz Ihrer Privatkasse ist eine private Zuzahlung notwendig, die ich mit Ihnen persönlich verhandle.

Gesetzliche Krankenversicherung
Als Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich keinen Abrechnungsvertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen. Das hat damit zu tun, dass ich eine Ausbildung zur systemischen Beraterin / Therapeutin mache, die - obwohl wissenschaftlich anerkannt -, (bisher) nicht von den gesetzlichen Kassen erstattet wird. Das bedeutet für Sie als Klient, dass Sie die Therapie-/Beratungs- bzw. Coaching-Stunden bei mir privat bezahlen.

Stundensatz
Mein Stundensatz (50 Minuten) beträgt 119 €.


7991
Seitenaufrufe seit 03.09.2014
Letzte Änderung am 25.08.2021