Beatrix Bader

Dipl. Psych. Beatrix Bader

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Kaiserstraße 36
69115 Heidelberg Heidelberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, EMDR
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Im Vordergrund meiner Arbeit steht der junge Mensch mit all seinen Besonderheiten und Fähigkeiten. Von äußerster Wichtigkeit ist mir, dass sich der Patient wertgeschätzt und in seinem Erleben der wahrscheinlich schwierigen Lebenssituationen verstanden fühlt. Als Verhaltenstherapeutin habe ich einen optimistischen Blick auf die Fähigkeit von Menschen durch Verstehen und Lernen die momentane Erlebens- und Verhaltenswelt in ein Optimum umwandeln zu können. Hierbei stehe ich mit meinem Fachwissen, meinen erlernten Techniken und meinem Menschsein zur Verfügung. Tempo und Ziele werden immer wieder mit dem jungen Menschen neu ausgelotet und gemeinsam erarbeitet, so dass jeder weitere Schritt hinaus aus der Störung bewältigbar wird und positiv erlebt werden kann.

Vita

Nach dem Abitur 1996 wollte ich mit Menschen arbeiten und mich rein praktisch beschäftigen, darum machte ich ein freiwilliges soziales Jahr in einem Altenpflegeheim.

Durch die prägende Zeit im Altenheim und die tiefen Einblicken mit Leid und Tod, veränderte sich mein Blick auf das Leben und nun wollte ich mich mit der Energie des Lebens beschäftigen. So begann ich mich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu interessieren.
Von 1997-2001 absolvierte ich die Ausbildung zur Erzieherin in Berlin, Stuttgart und Walldorf. Hier entdeckte ich, dass mir gerade die Arbeit mit "Problemkindern" leicht fiel und Spaß machte. Es entstand der Gedanke Psychologie zu studieren, was ich ab 2003 an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg realisierte .

Parallel zum Studium bekam ich zwei Söhne, die mir zum einen den Blick aus der Warte der Eltern lehrte und mich in vielerlei Hinsicht sehr empathisch Eltern und deren Probleme gegenüber werden ließ. Zum anderen war es besonders spannend mich mit der Entwicklungspsychologie der (frühen) Kindheit zu beschäftigen und die Erkenntnisse aus Forschung und Lehre gleichzeitig an meinen eigenen Kindern beobachten zu können.

Nach meinem Studium begann ich 2010 die Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, die ich 2016 mit meiner Approbation abschloss.


Kontakt

Telefonisch bin ich Mittwoch vormittags unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 0178-1972846
oder Sie schreiben mir Ihr Anliegen per Mail: psychotherapie-heidelberg@web.de


4019
Seitenaufrufe seit 30.11.2018
Letzte Änderung am 22.05.2023