Marita Baums

Marita Baums

Diplom Pädagogin

Tenderingstr. 14
47803 Krefeld (Duisburg Moers Kempen Viersen Geldern Wesel)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Paare - Familien
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Hypnose
  • Kunsttherapie
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband akademischer PsychotherapeutInnen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
  • Deutscher Dachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DFKGT), Deutscher Dachverband für Psychotherapie (DVP)
  • European Association for Psychotherapy
  • Gesellschaft für Psychotraumatologie, Trauma- und Gewaltforschung
Persönliches Profil

Qualifikation

Klinische Kunst- und Gestaltungstherapeutin (IHP)
Systemische Familientherapeutin Paartherapeutin
Hypnosetherapeutin, - Master und - Coach( TMI)
Traumazentrierte Fachberaterin/Traumapädagogin (DeGPT/BAG-TP)
Heilpraktikerin (Psychotherapie)
European Certificate of Psychotherapy (ECP)
Kreative Fachtherapeutin für Gerontopsychiatrie (SMEI)
Ehemalige und langjährige Beraterin und Therapeutin in der Frauenberatungsstelle Krefeld, mit dem Schwerpunkt Traumaverarbeitung bei sexueller Gewalt/sexuellem Missbrauch/Vergewaltigung

Therapie und Beratung

Zu folgenden Themen biete ich Ihnen therapeutische an:
In Lebenskrisen
Bei Angst- und Panikgefühlen
Bei einer Erkrankung
Bei Schmerzen
Bei sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung
Bei anderen traumatischen Erfahrungen (Unfall, Notfalleinsatz, Naturkatastrophe, o.a.)
Bei Sekundärtraumatisierung durch die Arbeit mit traumatischen Inhalten z.B. in der Flüchtlingshilfe
Bei Burn Out und zur Vorbeugung von Burn Out
Bei oder nach einer Trennung
Bei beruflichen Problemen oder Konflikten
Bei Stress, Erschöpfung und Überbelastung
Bei dementiellen Erkrankungen, auch für Pflegende und Angehörige

Stressbewältigung und Prävention

Immer im Stress? Ständig wiederkehrende Gedanken, die keine Lösung bringen? Unruhe? Gereiztheit? Schlafstörungen? Magenbeschwerden?
Oft sind berufliche Anspannung, ein Nicht-Abschalten können, Zeit- und Erfolgsdruck, familiäre Belastungen, etc. die Ursachen.
Wer Stressbewältigung erlernt, schützt seine Gesundheit.
Die Kurse sind als Einzelberatung (90 Minuten) und als 10 wöchiger Kurs buchbar und werden von den Krankenkassen als Präventionsmassnahme bezuschußt.




10082
Seitenaufrufe seit 15.06.2009
Letzte Änderung am 30.01.2018