Margarete Baumann

Dipl-Psych. Margarete Baumann

Psychologische Psychotherapeutin

Prinzenweg 13
93047 Regensburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Ausbilderin für Focusing Therapie n. Gendlin
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Klinische Psychologin BDP
  • Psychotherapeutenkammer (PTK) Bayern
Persönliches Profil

Was mir wichtig ist

Behutsam und klar sein
Tiefe und Leichtigkeit miteinander verbinden
durch Leid und Schmerz gehen, dabei Freude zulassen, Stärken strärken
die Ganzheit spüren und bewahren
Vertrauen in das "Gespür" - das Wissen, das in jedem von uns da ist.
Schutz vor inneren Kritiker*innen, Förderung der inneren Kinder
Spaß an kreativem Ausdruck
Selbstrespekt und Selbstwirksamkeit wachsen lassen

Berufliche Erfahrungen

Seit 1989
freie Praxis für Psychotherapie, Coaching und Supervision in Bayern. Schwerpunkte: Achtsame Körperpsychotherapie, Therapie sexualisierter Gewalterfahrung

2018
therapeutische Mitarbeit in der Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt „Wirbelwind“ Ingolstadt

1989-2006
Referentin für achtsame Körperarbeit und personzentrierte Gesprächsführung u.a. im Rahmen von

LMU München – Lehrauftrag im FB Pädagogik
Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen
BUKO Bundeskonferenz für Erziehungsberatung
AWO Fortbildungsakademie
Internationale Focusing-Sommerschule
AUDI Akademie, Ingolstadt
Ausbildungsprojekt für ukrainische Therapeuten im Rahmen des
World Council Psychotherapy

1989
Mitgründung des Focusing Zentrums München, Seminartätigkeit

1989-2002
Ausbilderin im Dt. Ausbildungsinstitut für Focusing-Therapie

1986-1988
Jugendberatung in der Familienberatungsstelle Rheine, Honorartätigkeit im PTZ u. d. psych. Beratungsstelle der Inneren Mission Münster

1978-1984
Studium der Psychologie, Pädagogik und Humangenetik an der WWU Münster

Qualifikationen

Studium der Psychologie an der WWU Münster, Diplom 1978
Approbation zur Psychotherapeutin 1999
Klinische Psychologin (BDP) 1992
Klientenzentrierte Gesprächsführung (GwG) 1984
Focusing-Therapeutin (DAF) 1993
Focusing-Trainerin (DAF) 1993
NLP Practitionerin (Meta Forum, Berlin) 1995
Kursleiterin Autogenes Training 1986
 
Wichtigste Fortbildungen

Gespräche, Korrespondenz und Vorlesungen mit E.T. Gendlin
Diverse Fortbildungen im Bereich Focusing, u.a. Focusing Traumarbeit
Körperzentrierte Psychotherapie „Hakomi"
Systemische Aufstellungsarbeit
Körperzentrierende Übungen: Aikido, Qi Gong,Yoga, Shiatsu, Selbstakupressur, Feldenkrais
Entspannende Verfahren: Body Scan, Autogenes Training, PMR,
Kreative Ausdrucksformen (Gestalt- und Kunsttherapie, Atem- und Stimmarbeit)
Psychodrama nach J. L. Moreno (mehrjährige Ausbildung bei J. Badaines, London)
Fortlaufende Arbeit an eigenen Themen
persönliche Achtsamkeitspraxis

Veröffentlichungen

"Erfahrung sexualisierter Gewalt – Zur Mehrfachbelastung Betroffener und der Gefahr von Retraumatisierung“ - Bericht aus der Praxis einer personzentierten Gesprächs- und Focusing-Therapie.
Erschienen in: GwG Zeitschrift (Fachzeitschrift der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie und personzentrierte Beratung (GwG)), Heft 2/2022

"Erfahrung sexualisierter Gewalt – Beobachtungen und Folgerungen für die therapeutische Praxis"
Erschienen im Mabuse Verlag: Zeitschrift „Dr. med. Mabuse“ Ausgabe 3/2022


227
Seitenaufrufe seit 08.12.2022
Letzte Änderung am 11.01.2023