Barbara Dittrich

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Bremer Str. 36
48155 Münster (Münster, Stadt)
Stichpunkte

Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Ablauf & Kontakt

Liebe Interessent*innen,
in meiner Praxis behandle ich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 4 und 21 Jahren.
Um ein unverbindliches Erstgespräch zu vereinbaren, kontaktieren Sie mich gerne via E-Mail oder Telefon, ich werde mich zeitnah bei Ihnen zurückmelden.
In einem Kennenlern-Gespräch können wir dann gemeinsam den weiteren Verlauf besprechen und offene Fragen klären.
Bitte beachten Sie, dass leider nur die private Krankenversicherung die Kosten für die Behandlung in meiner Praxis übernimmt.
Ich freue mich, Sie kennen zu lernen!

Behandlungsphilosophie

Sich Hilfe zu suchen erfordert viel Mut! Ich freue mich, wenn meine Patient*innen sich dazu entschieden haben, eine Therapie machen zu wollen! Dabei stellt die Therapie einen Raum dar, um neue Wege, Perspektiven und Lösungen entwickeln und ausprobieren zu können.
Mein psychotherapeutisches Behandlungskonzept basiert auf der Verhaltenstherapie als anerkanntes Richtlinienverfahren. In der Therapie werden mit den Patient*innen neue Ansichten, Verhaltensweisen und Lösungswege erarbeitet, die beim Erreichen der zuvor benannten Ziele helfen. Dabei greift die Verhaltenstherapie auf unterschiedliche Methoden zurück.
Die Gestaltung der Therapie ist individuell auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abgestimmt.

Weiteres

LGBTQI+ freundlich


380
Seitenaufrufe seit 15.02.2022
Letzte Änderung am 25.04.2022