Susanne Appel

Susanne Appel

Systemische Therapeutin (SG)

Griesbachstraße 5
76185 Karlsruhe
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Sozialpädagogik, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (SG)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Familientherapie:

Eine systemische Familientherapie ist dann sinnvoll, wenn die Probleme, bzw. Symptome eines einzelnen Familienmitglieds eng mit familiären Konflikten und Spannungen verknüpft sind und sich die Symptome ohne Veränderungen in der Familie nicht bessern können. Das gesamte Familiensystem mit seiner Struktur, seinen Mustern und Regeln steht im Blickfeld. In der Regel geht es darum, die destabilisierenden Kommunikations- und Verhaltensmuster der Familie zu erkennen, die Blockaden in der Entwicklungsdynamik aufzulösen und zu verändern.
Vor allem dann, wenn Kinder die Symptomträger einer Familie sind, ist häufig vernetztes Arbeiten mit anderen HelferInnen und Institutionen, z.B. Kinder- und JugendpsychiaterInnen, TherapeutInnen oder Schule empfehlenswert.


Paarberatung:

Systemische Paarberatung bietet Unterstützung bei Partnerschafts- und Eheproblemen, Krisen und Konflikten. Krisen bergen die Chance der Weiterentwicklung. Paarberatung kann Ihnen dabei helfen, Ihre Beziehungen zu klären und neu zu gestalten. Durch die Beratung werden neue Sichtweisen eröffnet. Dadurch entstehen neue Handlungs- und Entscheidungsspielräume, die ein zukünftiges Zusammenleben nachhaltig bereichern können.


Einzeltherapie:

Auch die systemische Einzeltherapie bedient sich der Erkenntnisse des systemischen Ansatzes. Es geht hier nicht ausschließlich um den um Rat nachsuchenden Menschen und sein Symptom. Vielmehr wird der Mensch vor dem Kontext seiner Beziehungen und seiner relevanten Umwelt als Teil eines größeren Gesamtsystems betrachtet. Auch wenn die relevanten Bezugspersonen nicht direkt an der Therapie beteiligt sind, werden diese Bindungen und die damit verknüpften Interaktionsmuster sichtbar und verstehbar gemacht. Neue Sichtweisen und der Blick auf die Ressourcen erleichtern es, sich neue Handlungsmuster zu erschließen, bessere Lösungen zu finden und neue Entwicklungen in Gang zu setzen.


Coaching:

Systemisches Coaching bietet Ihnen Begleitung in persönlichen und beruflichen Fragestellungen und Herausforderungen. Im Vordergrund steht eine Optimierung Ihrer Entwicklungsmöglichkeiten. Der Blick geht auf Sie in Ihrem Verhältnis zu Ihrem persönlichen sozialen Umfeld oder Ihren beruflichen Beziehungen und Anforderungen. Es werden Ursachen, Wirkungen und Zusammenhänge aufgezeigt. Neue individuelle Lösungen und Perspektiven werden erarbeitet und auf ihre Auswirkungen hin überprüft.

Verfahren und Methoden

Mein methodisches Konzept ist systemisch angelegt. Systemische Beratung zeichnet sich durch eine Vielzahl an Methoden und bestimmte Charakteristika aus.

Hier eine Auswahl von Aspekten, die mir als Beraterin besonders am Herzen liegen:
-Eine exakte Bestimmung Ihrer individuellen Beratungsziele steht am Beginn jedes Prozesses. Sie bestimmen, wohin es gehen soll. Sie sind in der Rolle des „Kapitäns“ und meine Rolle gleicht der einer „Lotsin“. Meine Erfahrung ist, dass Beratungsziele sich im Verlauf einer Beratung verändern können. Daher werden sie gelegentlich überprüft und bei Bedarf wieder neu bestimmt.
-Mein Blick richtet sich auf das ganze System. Als Beraterin nehme ich eine Außenposition ein.
-Grundlage meines Handelns ist das Prinzip der Allparteilichkeit, d.h. ich nehme alle Mitglieder eines Systems ernst und sorge ggf. für die Möglichkeit, dass sie gehört werden.
-Meine Erfahrung ist, dass Krisen und Konflikte mit Entwicklungschancen verbunden sind.
-Jegliches Verhalten wird erklärbar, wenn man den Kontext dazu kennt. Ich betrachte Ihr bisheriges Handeln und Ihre Probleme sorgfältig in Ihrem jeweiligen Kontext und stelle Zusammenhänge zu Ihren Beratungszielen und Ihrer individuellen Situation her. Meine Grundannahme ist, dass Sie gute Gründe für Ihre bisherigen Lösungsstrategien haben.
-Systemisches Denken ist zirkulär, d.h. es geht in der Beratung darum, Verhaltensweisen in Kreisläufen und Prozessen zu erfassen. Wir arbeiten daran, Ihre Muster zu erkennen, Hilfreiches zu stärken und Sie zu befähigen, das Überholte zu verabschieden.
-Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Ihren Stärken und Ressourcen, die Sie einsetzen können, um Ihre Beratungsziele zu erreichen.

Behandlungsphilosophie

Grundlage meines Handelns ist ein humanistisch geprägtes Menschenbild. Ich glaube an die Entwicklungsfähigkeit von Menschen und Organisationen. Motivation für meine Qualifikationen war maßgeblich das Interesse daran, wie Veränderungsprozesse in unterschiedlichen Kontexten, Familien und Organisationen, erfolgreich gestaltet werden können.
Es ist mir ein Anliegen, durch meine Arbeit dazu beizutragen, dass menschliche Würde respektiert und gewahrt wird. Ich bin neugierig und offen für Lebensentwürfe und Werte der Menschen, die zu mir kommen und achte auf einen respektvollen, ehrlichen und authentischen Umgang.


Aufsichtsbehörde:

Landratsamt Karlsruhe
Gesundheitsamt
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe


Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

9179
Seitenaufrufe seit 14.08.2013
Letzte Änderung am 27.03.2020