Annegret Conrad

Dr. phil. Dipl.-Psych. Annegret Conrad

Praxis für Psychotherapie

Oberfeldstraße 10a
12683 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Schematherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Sie sind bei mir richtig, wenn Sie Unterstützung und Begleitung suchen, um
... genauer zu verstehen, wo Ihre psychischen Probleme herkommen
... aus wiederkehrenden hinderlichen Denk-, Beziehungs- und Verhaltensmustern auszusteigen
... mehr Zugang zu finden zu den Stärken und liebenswerten Seiten Ihrer Persönlichkeit
... einen wohlwollenderen Umgang mit sich selbst und anderen zu erlernen
... ein Stück Lebensqualität und Lebensfreude zurückzugewinnen

Dabei kann es um die Bewältigung kurzfristig entstandener Krisen gehen (z.B. nach Trauer, Trennung, Krankheit, Burn-Out), um längerfristige psychische Probleme wie Depressionen, Ängste, Zwänge, Traumafolgen oder auch um Aspekte Ihrer Persönlichkeit, die Ihnen schon seit vielen Jahren zu schaffen machen (wie etwa Selbstunsicherheit, emotionale Instabilität, Zwanghaftigkeit o.Ä.).

Als Diplompsychologin und Psychotherapeutin habe ich auch Erfahrungen in anderen Arbeitsfeldern:
- in der Psychiatrie (Vivantes Klinikum am Urban)
- in der Psychoonkologie (Brustzentrum am Sankt Gertrauden-Krankenhaus)
- in der Psychosozialen Betreuung von Menschen mit chronischen psychischen Störungen (PSB Franke)
- in der Psychotherapieforschung (Honorartherapeutin in der Paniknetz-Studie, Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik der HU Berlin)

Aus- und Weiterbildung

- Diplomstudium der Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Freien Universität Berlin
- Promotionsstudium am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin
- Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT), Berlin
- Fortbildung: u.a. im Bereich der Schematherapie (Jeffrey Young),der Imagery Recripting and Reprocessing Therapy bei Traumafolgestörungen (Mervin Smucker) und der Dialektisch-behavioralen Therapie (DBT) nach Marsha Linehan.

Mein therapeutisches Angebot

Auf der Basis Ihrer individuellen Stärken und Bedürfnisse finden wir gemeinsam einen Weg, der Ihnen korrektive Erfahrungen und persönliche Weiterentwicklung ermöglicht.
Die Richtung dieses Weges wird mit Zielen markiert, die wir vorab formulieren.
Seine konkrete Ausgestaltung ergibt sich aus der professionellen Beziehung, die wir zueinander aufbauen, und verschiedenen Methoden, die ich Ihnen anbiete.
Ab und an nehmen wir uns Zeit für eine Zwischenbilanz, um zu klären, was Sie schon erreicht haben, wie es Ihnen mit der Therapie geht und wo Sie noch hin wollen.

Offenheit und gegenseitiges Vertrauen sind in der Therapiebeziehung sehr wichtig. Wer allerdings schlechte Erfahrungen mit Mitmenschen gemacht hat, dem fällt es manchmal schwer, überhaupt noch jemandem zu trauen.
Lassen Sie sich daher Zeit, meine Arbeitsweise kennenzulernen, stellen Sie die Fragen, die Ihnen wichtig sind.
Als Verhaltenstherapeutin bin ich einem transparenten Vorgehen verpflichtet, in dem ich mit Ihnen bespreche, wie wir vorgehen und warum.

Die ersten Schritte

Der Erstkontakt erfolgt telefonisch oder per E-Mail und dient einer ersten kurzen Abklärung Ihres Hilfebedarfs.
In einem darauf folgenden persönlichen Erstgespräch bekommen Sie Gelegenheit, Ihre aktuelle Problematik ausführlicher zu schildern, und ich stelle Ihnen mein therapeutisches Angebot wie auch die Rahmenbedingungen der Therapie vor.
Im Anschluss können Sie sich für weitere sog. probatorische Sitzungen bei mir entscheiden, die der Diagnosestellung und der Vorbereitung der eigentlichen Psychotherapie dienen. Hier geht es auch darum herauszufinden, ob Sie sich bei mir als Person gut aufgehoben und ausreichend wohl fühlen, um sich im therapeutischen Kontakt öffnen zu können.
Anschließend kann bei der Krankenkasse ein Antrag auf Kostenübernahme für eine Kurzzeit- oder Langzeittherapie gestellt werden.


Gesetzliche Berufsbezeichnung: Diplom-Psychologin (Deutschland), Psychologische Psychotherapeutin. Approbation erteilt in Deutschland durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin.
Aufsichtsbehörden: Psychotherapeutenkammer Berlin, Kassenärztliche Vereinigung Berlin.
Berufsrechtliche Regelungen: Berufsordnung der Psychotherapeutenkammer Berlin.

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

13197
Seitenaufrufe seit 08.11.2012
Letzte Änderung am 22.06.2021