Anna Brockhaus

Psychologin M.A. Anna Brockhaus

Praxis für Therapie und Beratung

Pettenkoferstr. 1
80336 München
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Psychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
Persönliches Profil

Mein Angebot

Beratung und Krisenhilfe für Erwachsene und Jugendliche
Systemische Therapie für Erwachsene und Jugendliche
Körperorientierte Psychotherapie
Traumaspezifische Therapie (auch EMDR)
Paartherapie
Trennungsberatung
Familientherapie

Online- und Telefon-Termine
Beratung auch auf Englisch

Supervision für soziale Einrichtungen, z.B. Kindergärten, Jugendhilfereinrichtungen und Kolleg*innen

Workshops/Vorträge insb. zu sexueller und psychischer Gewalt, Kinderschutz, Trauma und Beziehung

Meine Schwerpunkte und mein therapeutischer Ansatz

Meine Schwerpunkte

– Traumatische Erfahrungen und die Folgen für die Beziehungsgestaltung
– Erfahrungen von sexualisierter, psychischer und körperlicher Gewalt
– Lebenskrisen
– Umgang mit chronischen Erkrankungen
– Destruktive Paardynamiken
– Gefühl der Selbstentfremdung

Mein therapeutischer Ansatz
Ich integriere Methoden aus unterschiedlichen Therapieverfahren in meine therapeutische Arbeit. Mein therapeutischer Ansatz ist ganzheitlich mit Elementen aus der Traumatherapie, systemischen Therapie, EMDR-Therapie, Körpertherapie, tiefenpsychologischen Therapie und Gestalttherapie. Mein Ziel ist es, dabei die kognitive, emotionale und körperliche Ebene miteinander zu verbinden, damit therapeutische Prozesse nachhaltig wirken können.
Mein wichtigstes Werkzeug ist die therapeutische Beziehung. Ich biete meinen Patientinnen und Patienten ein empathisches und ehrliches Gegenüber an. Durch meine Aufmerksamkeit, Neutralität und Offenheit schaffe ich einen geschützten und vertrauensvollen Raum, der es der Patientin oder dem Patienten ermöglicht, sich jenseits von Scham und Moral zu öffnen und sich ihrem oder seinem Innenleben zuzuwenden.

Ich versuche das individuell passende Konzept zu finden und verwende dafür u.a. folgende Methoden: therapeutisches Gespräch, traumaorientierte EMDR-Therapie, körperorientierte Interventionen, emotionsstimulierende Interventionen, Imaginationen, Stuhlarbeit, Skulpturarbeit, Aufstellungen, systemische Fragetechniken, konfrontative Interventionen, Psychoedukation, Arbeit mit inneren Anteilen, Arbeit mit dem inneren Kind, Achtsamkeitsübungen, Hausaufgaben, therapeutisches Malen oder Schreiben.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Ausbildung

2022 Weiterbildung in traumaorientierter EMDR-Therapie (Gmund am Tegernsee)
2014-2018 Weiterbildung in systemisch-integrativer Einzel-, Paar- und Familientherapie (MISIT, München)
2010-2012 Studium der Psychologie (IPU Berlin)
2003-2008 Studium der Sozialen Arbeit, Schwerpunkt Gender Studies (Hochschule München)

Beruflicher Werdegang

Seit 2022 eigene Praxis als systemische Therapeutin - Heilpraktikerin für Psychotherapie

2018-2022 Systemische Therapeutin in einer Familienberatungsstelle, spezialisiert auf psychische, sexuelle und körperliche Gewalt und Vernachlässigung
Aufgaben: Systemische Therapie, Krisenintervention, Paar- und Familientherapie, Leitung therapeutischer Gruppen, telefonische Beratung, Trennungsberatung, Spieltherapie mit Kindern

2014-2018 Psychologischer Fachdienst in einer Heilpädagogischen Tagesstätte für Kinder von 6-12 Jahren

2006-2010 Tätigkeit in einer Zufluchtstelle für Mädchen von 13-21 Jahren in Krisensituationen, insbesondere nach Erfahrungen von sexueller, psychischer oder körperlicher Gewalt

Kontakt und Honorar

Melden Sie sich am besten für ein unverbindliches telefonisches Vorgespräch unter Tel.: 0151 54 93 33 94.
Oder Sie schicken mir ein Email an anna.brockhaus@gmx.net mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer und wann Sie gut zu erreichen sind, dann rufe ich zurück.
Meine Sprechzeiten sind Mo-Fr 10-18 Uhr, Termine sind auch kurzfristig möglich und nach Absprache auch nach 18 Uhr oder am Samstag.

Meine Praxis ist eine Privatpraxis, mein Angebot richtet sich in erster Linie an Selbstzahlerinnen und Selbstzahler. Das Honorar vereinbaren wir miteinander, 60min Einzeltherapie kosten 90€, 90min Paartherapie 150€.

Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Krankenkassen und private Zusatzversicherungen übernehmen vereinzelt die Kosten, je nach Vertragsbedingungen. Bitte klären Sie in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig mit Ihrer Versicherung, ob eine Kostenerstattung möglich ist.


213
Seitenaufrufe seit 07.10.2022
Letzte Änderung am 29.11.2022