Anja Schwarz

Dipl.-Psych. Anja Schwarz

Psychologische Praxisgemeinschaft Nippes

Christinastr. 16
50733 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Systemische Gesellschaft - Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Neben meiner Ausbildung zur systemischen Therapeutin arbeite ich mit der TRIMB®-Methode als schonende Methode für die Bearbeitung traumatischer Erfahrungen. Ergänzend kommen imaginative und köperorientierte Verfahren hinzu.

Aus meiner Tätigkeit im psychoonkologischen Dienst sowie auf der Palliativstation bringe ich Erfahrungen in der Arbeit mit schwerstkranken Menschen und eine Qualifikation als Psychoonkologin (DKG) in die Arbeit mit ein.

Arbeitsschwerpunkte

In meiner Psychologischen Praxis arbeite ich zu vielfältigen Anliegen und Problemen, wie z.B. Essstörungen aller Art, Anpassungsstörungen, Angststörungen, Burn-Out und Erschöpfung, Depressionen, Posttraumatische Belastungsstörungen und andere Traumafolgestörungen, psychosomatische Problemen, Schlafstörungen und zum Thema Schmerz.

Als ein besonderer Schwerpunkt hat sich im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit die Traumatherapie entwickelt. Zu diesem Bereich gehören die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), die komplexe posttraumatische Belastungsstörung, die dissoziative Identitätsstörung und weitere dissoziative Störungsbilder.

Weitere Themen können Fragen der eigenen Identität für lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter* und queer orientierte Menschen sein sowie die damit oftmals verbundenen Erfahrungen von Ausgrenzung und Gewalt.

Im Rahmen der Familientherapie arbeite ich gerne zum Themen des Zusammenlebens und in der Erziehung gemeinsamer Kinder in unterschiedlichen Familienkonstellationen, gerne auch mit Regenbogenfamilien. Diese Themen können ebenfalls im Rahmen der Paartherapie aufgegriffen werden. Weitere Anliegen können Partnerschaftskonflikte, Probleme mit Eifersucht, bei Außenbeziehungen oder bei dem Vorliegen einer psychischen oder körperlichen Erkrankung eines Familienmitglieds sein. Frauen*paare und Männer*paare sind herzlich willkommen.

Kontakt

Ich freue mich über Ihre Anfrage. Gerne können Sie mich hierzu anrufen oder per E-Mail kontaktieren. Ich melde mich bei Ihnen zeitnah zurück.


Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin ( Psychotherapie) verliehen in der Bundesrepublik Deutschland.

Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie verliehen durch das Gesundheitsamt Köln am 07.09.2020

Berufsrechtliche Regelungen: Die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung regelt das Heilpraktikergesetz vom 17. Februar 1939 (RGBI. I S. 251, BGBI. III 2122 - 2).

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

1517
Seitenaufrufe seit 13.01.2021
Letzte Änderung am 16.08.2022