Peter Ammann

Diplom-Psychologe Peter Ammann

Diplom-Psychologe

Friedrich-Ebert-Str. 55
42103 Wuppertal (Elberfeld)
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, Diplom-Psychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Gesprächstherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband Schädel-Hirnpatienten in Not e.V. - Deutsche Wachkoma Gesellschaft
  • Freie Heilpraktiker e.V.
  • International Association for Process Oriented Psychology (IAPOP),
  • Member of the Europaen Association for Psychotherapy (EAP)
  • RSPOP U.K. (Research Society for Process-Oriented Psychologie U.K. London, www.rspopuk.com),
  • SelbstHilfeVerband - FORUM GEHIRN e. V. - Bundesverband für Menschen mit Hirnschädigung und deren Angehörige,
  • United Kingdom Council for Psychotherapy (anerkannter und staatlich zugelassener Therapeut in Großbritannien),
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Prozessorientierte Psychologie nach Arnold Mindell (kurz auch Prozessarbeit genannt):

Die Prozessorientierte Psychologie wurde in den siebziger und achtziger Jahren von Dr. Arnold Mindell, einem Jungschen Lehranalytiker im Zürich entwickelt. Auch bekannt als "Prozessarbeit" oder "Traumkörperarbeit" bietet sie neue Wege an, um mit Bereichen des Lebens arbeiten zu können, die als problematisch oder schmerzhaft erlebt werden. Wenn Symptome, Beziehungsprobleme, Gruppenkonflikte und soziale Spannungen mit Neugierde und Respekt beobachtet und entfaltet werden, dann können all diese Erfahrungen neues, für unsere persönliches oder kollektives Wachstum entscheidendes Wissen hervorbringen.

Die Wurzeln der Prozessarbeit liegen in der Psychologie C.G. Jungs, in der Quantenphysik, in der Systemtheorie, im Taoismus und Schamanismus. Prozessarbeit folgt der Überzeugung, dass die Lösungen von Problemen in den Störungen selbst enthalten sind, und stellt Werkzeuge zur Verfügung, mit Hilfe derer Einzelne, Paare, Familien und Gruppen mehr Bewusstsein und kreativen Lebensausdruck
entwickeln können.

Arbeitsschwerpunkte

Psychotherapie oder besser Unterstützung Bewusstseinsprozesses Einzelner, Paaren (Paartherapie, Paarberatung / Beziehungsberatung, unabhängig der sexuellen Orientierung), Familien und Gruppen in den verschiedensten Erfahrungsmodalitäten, d.h. über Gespräch, Körper, Bewegung usw.

Prozessorientierte Begleitung und Kommuikation mit Menschen im Koma- und Wachkoma, nach Schlaganfall, mit Demenz oder im Sterbeprozess. Besuche zu Hause, in Heimen oder auf Intensivstationen.

Video "Bewusstseinsarbeit mit Körpersymptomen": https://youtu.be/W6MEDoMYk-8
Video "Kommunikation mit Menschen im Koma und anderen veränderten, zurückgezogenen Bewusstseinszuständen": https://youtu.be/yLU9gQM2Blk

Seminare

Vorträge, Workshops, Seminare und Fortbildungen/In-house-Training in Prozessorientierter Psychologie (einschließlich Koma-Arbeit) im In- und Ausland, siehe auch Angebote beim "Institut für Prozessarbeit Deutschland" www.institut-prozessarbeit.de

Vita

Berufsausbildung und Studium in Kurzform:

06.04.1989 Beginn der Tätigkeit als Heilpraktiker in eigener Praxis
1996-2010 Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum,
Vordiplom: 24.03.1999
Hauptstudium mit Schwerpunkt klinische Psychologie und Psychosomatik
Diplomarbeit: 'Effects of Process-Oriented Interventions in Comatose Patients' (Kommunikation und Kontaktaufnahme mit Menschen im Koma auf der Intensivstation)
Diplom-Abschluss: Sommersemester 2010

Berufliche Aus- und Fortbildungen:
1986 - 1991 Ausbildung in Klassischer Homöopathie, bei Erik Schwärz, Köln
1991 - 1997 Fortbildung in Atemarbeit nach Cornelis Veening (tiefenpsychologische Arbeit nach C. G. Jung) bei Irmela Halstenbach, Wuppertal
1993 - 1995 Ausbildung in Craniosacraler Therapie bei Dr. Hugh Milne, The Milne Institut, Big Sur, USA, in der Schweiz, Deutschland und Italien
01.06.1996 - 29.01.1999 Two-Year-Certificate of Study in Process Work beim Process Work Center of Portland, Oregon, USA
1999 - 2004 Ausbildung in Prozessorientierter Psychologie (Arnold Mindell) bei der Forschungsgesellschaft für Prozessorientierte Psychologie, Zürich
2004 - 2013 Wechsel in der Ausbildung in Prozessorientierter Psychologie zur Research Society for Process Oriented Psychology UK, London.
Weiterbildung in Palliative Care (Sept. 2012-März 2013)
2013 Diplom-Abschluss in Prozessorientierter Psychologe bei der Research Society for Process Oriented Psychology UK, London (von der United Kingdom Council for Psychotherapy in Großbritannien anerkannter und zugelassener Therapeut), Mitglied in der International Assiociation for Psychotherapy (IAPOP)

Berufliche Tätigkeiten:
seit 1989 Freiberufliche Tätigkeit in eigner Praxis als Heilpraktiker
seit 1996 Lehrer für Craniosacrale Therapie unter anderem
- im Bildungs- und Gesundheitszentrum, Haan,
- im Verband Freie Heilpraktiker e.V., Düsseldorf und Dresden
- The Center - Fachschule für Massage u. körperorientierte Therapie, Zürich
- Heilpraktikerschule Mehner & Bußhardt, Dresden
seit 1998 bundesweit Vorträge auf Kongressen und Fachtagungen zu verschiedenen Themenbereichen der Craniosacral-Therapie.
seit 1999 bundesweit und international Vorträge, Seminare und Fortbildungen in Prozessorientierte Psychologie nach Arnold Mindell
seit 2015 Lehrtherapeut und Supervisor beim Ausbildungsinstitut in Prozessarbeit nach Arnold Mindell "Arte del Processo" in Italien
seit 2018 Mitbegründer des Ausbildungsinstitut für Prozessarbeit Deutschland

Veröffentlichungen:
Ammann, P (2015): Prozessorientierte Begleitung von Menschen im Koma. Spiritual Care, Bd. 4, Nr. 1, 38-50
Ammann, P (2012): Reaching out to Comatose People - Contact and Communication (01-2012). Norderstedt: Book-on-demand.


Derzeit Gesundheitsamt Wuppertal, Urkunde ausgestellt vom Gesundheitsamt Solingen, 1989

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

16969
Seitenaufrufe seit 11.09.2007
Letzte Änderung am 22.11.2019