Alexander Struck

Alexander Struck

Musiktherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie

Hausburgstr. 23
10249 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Musiktherapeut (Diplom d. Institut f. Musiktherapie Berlin)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Kunsttherapie
  • Musiktherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
Persönliches Profil

Über mich

Hallo! Mein Name ist Alexander Struck, ich bin Musiktherapeut (Diplom des Institut f. Musiktherapie Berlin), Heilpraktiker für Psychotherapie, Musiker und Gesangslehrer. Seit 2017 biete ich Psychotherapeutische Hilfe in Berlin Friedrichshain an.

Verfahren und Methoden

Musiktherapie ist für jeden Menschen hilfreich. Geräusche und Klänge werden in dieser Therapieform zur Kommunikation eingesetzt, um psychische Vorgänge besser verstehen zu können.

Ich biete außerdem ein musikalisches Achtsamkeitstraining, das regulative Musiktraining (RMT) nach Christoph Schwabe (Akademie für angewandte Musiktherapie Crossen). Bei diesem Training wird durch aktives anhören ausgewählter Musik ein Prozess der Zuwendung zu eigenen Emotionen und kognitiven Prozessen angeregt. Dies führt zu einer Veränderung des Verhaltens gegenüber den eigenen Gedanken und Gefühlen zu mehr Akzeptanz und Verständnis.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

2014 Überprüfung zum Heilpraktiker f. Psychotherapie

2014 bis 2017 Ausbildung zum Musiktherapeuten am Institut f. Musiktherapie Berlin

2017 Abschluss Diplom des IfM

Seit 2017 arbeite ich in privater Praxis.

Symptome

Angst, Innere Unruhe, Stimmungsschwankungen, Stress, Beziehungsprobleme, Tinnitus, Wut und Konflikte

Ich habe Erfahrung in den Bereichen Depression (akut und chronische Dysthymia), Anpassungsstörung, Persönlichkeitsstörungen, Schizophrenie und Trauma.

Ansonsten behandle ich jegliche Form von Störungen, die im Verlauf des Lebens entstanden sind (Psychogene Störungen). Schwere Depressionen, Ängste bzw. Psychotisches Erleben und Sucht können von mir nur therapiebegleitend, präventiv oder in Nachsorge behandelt werden.


92
Seitenaufrufe seit 17.08.2022
Letzte Änderung am 30.08.2022